Sony

Hersteller

Unternehmen

Sony Mobile Communications International AB

Adresse

Bennigsenplatz 1
40474 Düsseldorf

Sony – Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem

Im Jahre 2001 entstand die Sony Ericsson Mobile Communications AB als Joint-Venture aus den Unternehmen Sony und Ericsson.

Der japanische Großkonzern stellt neben Kameras, Camcordern, Hifi-Geräten, Fernsehern und diversen anderen elektronischen Geräten auch Smartphones sowie Tablets her. Ende 2011 kaufte Sony die Anteile von Ericsson auf, denn das schwedische Unternehmen wollte sich aus der Kooperation entfernen. Die Firma wurde im Folgenden von Sony Ericsson Mobile Communications AB zu Sony Mobile Communications AB. Das Unternehmen fertigt und bietet im Wesentlichen für den Markt optisch attraktive sowie technologisch innovative Mobiltelefone an. So ist das Sony Xperia Z beispielsweise wasserdicht, was in dieser Branche eine Besonderheit darstellt. Das Unternehmen liegt mit seinen mehr als 8.000 Mitarbeitern aktuell unter den Top Ten der global größten Handyhersteller. In fünf Ländern wird weltweit an der Entwicklung und Forschung im Mobilfunkbereich gearbeitet. Seit 2010 setzt Sony bei seinen Smartphones nur noch auf das Google-Betriebssystem Android, nachdem der Absatz von Symbian-Geräten deutlich zurückgegangen war.

Sony Xperia Z3 Compact

Mit dem Xperia Z3 Compact bringt Sony den kompakten Bruder des Xperia Z3 auf den Markt. Kompakter sind allerdings nur die Ausmaße, denn in Sachen Leistung macht das Z3 Compact kaum Abstriche. Das Gerät verfügt über denselben leistungsstarken Prozessor sowie dieselbe atemberaubende 20,7 Megapixel starke Kamera.

Top-Features
  • 4,6 Zoll HD-Display
  • 20,7 Megapixel Kamera
  • 4K-Videoaufnahmen

Sony Xperia Z3

Das Sony Xperia Z3 ist das neue Flaggschiff des japanischen Herstellers für 2014. Zwar ist das neue Top-Smartphone optisch dem Grunddesign der Xperia-Reihe treu geblieben, allerdings kommt das Xperia Z3 mit einigen Neuerungen und Verbesserungen. Hohe Leistung, großes Display und beeindruckende Kamera zeichnen das neue Modell aus.

Top-Features
  • 5,2 Zoll Full-HD-Display
  • 20,7 Megapixel Kamera
  • 4K-Videoaufnahmen

Sony Xperia Z2

Mit dem Sony Xperia Z2 bringt das japanische Unternehmen den nächsten Smartphone-Boliden auf den Markt. Der Nachfolger des Z1 ist noch einmal schneller, zeichnet Videos in 4K-Auflösung auf und ist, wie von Sony Smartphones gewohnt, wasserdicht.

Top-Features
  • Android 4.4
  • 5,2 Zoll Display
  • 1080p Auflösung

Sony Xperia Z1 Compact

Im Gegensatz zu anderen Mini-Smartphones hat Sony beim Xperia Z1 Compact wirklich nur die Größe reduziert. Die Leistung des kleinen Smartphones ist fast identisch mit der des großen Bruders, dem Sony Xperia Z1. Das Z1 Compact hat die gleiche Kamera, den gleichen Prozessor und ebenfalls 2 GB Arbeitsspeicher.

Top-Features
  • 4,3 Zoll Display
  • 20 Megapixel Kamera
  • Android 4.2

Sony Xperia Z1

Anders als beim Vorgänger, dem Sony Xperia Z, besteht nun auch der Rahmen des Smartphones aus Aluminium. Das verhilft dem neuen Flaggschiff von Sony zu einem sehr edlen Eindruck und guter Griffigkeit. Weiterhin bestehen das Display sowie die Rückseite des Gerätes aus gehärtetem Glas. Insgesamt fallen die Verarbeitung sowie die verwendeten Materialien des Sony Xperia Z hochwertig aus und verleihen dem Top Smartphone ein exklusives Erscheinungsbild.

Top-Features
  • 5 Zoll Display
  • 20 Megapixel Kamera
  • Android 4.2

Sony Xperia SP

Mit dem Xperia SP bringt Sony ein Einsteiger Smartphone für Design-Liebhaber, ein wertiger Aluminium-Rahmen umfasst das Gehäuse des Xperia SP. Das Smartphone bietet zwar lediglich 8 GB internen Speicher, ist aber darüber hinaus bestens ausgestattet. Selbst der Mobilfunkstandard der vierten Generation - LTE - ist im Sony Xperia SP verbaut und ermöglicht somit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde.

Top-Features
  • Android 4.1
  • 4,6 Zoll Display
  • 8 MP-Kamera

Sony Xperia Z

Das Sony Xperia Z ist gespickt mit technischen Feinheiten und Android 4.1.2 - nicht nur im Film Skyfall der James Bond-Reihe, machte das Sony Xperia Z eine gute Figur, auch in vielen Fachzeitschriften sammelte das neue Flaggschiff von Sony reihenweise die Lorbeeren ein. Zusätzlich ist es schön dünn und sogar bedingt wasserdicht. Mehr dazu im Handy Vergleich und in den Details.

Top-Features
  • Android 4.1.2
  • 5 Zoll Display
  • 1080p Auflösung

Sony Xperia E

Das Sony Xperia E ist ein sehr einfaches aber auch praktisches Android Einsteiger Smartphone.

Top-Features
  • Android 4.1.1
  • 3,2 Megapixel Kamera
  • 3,5 Zoll Display

Sony Xperia T

Das Sony Xperia T ist der Alleskönner unter den Smartphones. Durch brillante Video- und Fotoaufnahmen in HD-Qualität, besticht das aktuelle Top-Gerät von Sony vor allem durch die 13 Megapixel-Kamera.

Top-Features
  • 1,5 GHz Dual-Core
  • 13 Megapixel-Kamera
  • Android 4.0

Sony Xperia S

Mit dem Sony Xperia S meldet sich Sony eindrucksvoll im Kampf um Marktanteile zurück. Das Sony Smartphone besticht durch elegantes Design und seine technische Ausstattung. Ein Leckerbissen im Smartphone Vergleich!

Top-Features
  • 1,5 GHz Dual-Core Prozessor
  • 12,1 Megapixel Kamera
  • Andoid 2.3 (bald 4.0)

Sony Xperia Tablet Z2

Das neueste Tablet aus dem Hause Sony beeindruckt durch ein elegantes Design, zeichnet sich aber gleichzeitig, wie schon sein Vorgänger, durch eine hohe Robustheit aus. Neben dem neuesten Betriebssystem Android 4.4 kann das Gerät mit aktuellster Hardware punkten. Neben einem QuadCore-Prozessor mit 2,27 GHz verfügt das Tablet über 3 GB Arbeitsspeicher sowie zwei Kameras mit einer Auflösung von 8 Megapixel bzw. 2 Megapixel.

Top-Features
  • 2,3 GHz Snapdragon-Prozessor
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • Android 4.4

Sony Xperia Tablet Z

Sony hat mit dem Xperia Tablet Z einen würdigen großen Tablet-Bruder des bereits erschienenen Sony Xperia Z - Smartphone vorgestellt. Das Sony Xperia Tablet Z ist hardwareseitig mit einer der aktuell besten Spezifikationen unterwegs und das Unternehmen hat sogar dafür gesorgt, dass selbst Wasser dem Tablet so schnell nichts anhaben kann. Softwareseitig ist mit Andoid 4.1.3 ebenfalls alles auf dem neuesten Stand.

Top-Features
  • Android 4.1.3
  • Snapdragon S4 Pro

Sony Xperia Tablet S

1280 x 800 misst die Auflösung des Tablets bei einer Größe von 9,4 Zoll. Der interne Speicher erscheint mit 16 GB, 32 GB und 64 GB – der Umfang variiert je nach Ausführung. Mit der 8-Megapixel Kamera gelingen scharfe Aufnahmen sowie hochauflösende Full HD-Videos. Das Display ist spritzwassergeschützt, das Gehäuse besteht aus stabilem Aluminium. Leistung bietet das Sony Xperia Tablet S auch, es ist ein Nvidia Tegra 3 Prozessor sowie 1 GB RAM verbaut.

Top-Features
  • Android Betriebssystem
  • 1 GB Ram
  • nVidia Tegra 3

Sony Tablet S

Das 9,4" große Sony Tablet S ist auf bis zu 32GB erweiterbar. Mit eigenartiger Form und Charme im Tablet Vergleich.

Top-Features
  • Android Betriebssystem
  • 1GB Ram
  • NVIDIA® Tegra™ 2

Sony – Chronik

2013

Die PlayStation 4 erscheint


2012

Smartphones werden nun unter der eigenen Marke herausgebracht

In diesem Jahr beschäftigt der Konzern weltweit über 162.000 Mitarbeiter und setzte über 69 Milliarden US-Dollar um


2011

Für über 1 Milliarde US-Dollar kauft Sony den Anteil des Joint Venture Sony Ericsson von Ericsson auf und produziert ab nächstem Jahr im eigenen Namen mobile Geräte

Es kommt zu einer Reihe von Hacker-Angriffen durch die Gruppierung Anonymous, wodurch z.B das PlayStation Network (PSN) zeitweise vom Netz genommen werden musste – es wurden millionenfach Nutzerdaten gestohlen und teilweise Publik gemacht

Das Sony Tablet P sowie das Sony Tablet S werden vorgestellt


2007

Innerhalb Tokios verlegt Sony seinen Sitz nach Minato


2006

Sony kauft die Kamerasparte von Konica Minolta auf

Das Unternehmen bringt seine erste Spiegelreflex-Familie auf den Markt, die Sony Alpha-Reihe


2005

Das Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer wird von einem Konsortium unter der Führung von Sony und dem Unternehmen Comcast aufgekauft

Die PlayStation 3 wird vorgestellt


2004

Nachdem der Deutsche Andreas Pavel Sony verklagt hatte, da er den Walkman als seine Erfindung ansah, räumt Sony diese Anschuldigung ein – Pavel hatte bereits 1977 ein ähnliches Konzept entwickelt – und einigt sich mit ihm außergerichtlich auf eine unbekannte Summe, nach Medienberichten soll diese im achtstelligen Bereich liegen


2002

Der japanische Konkurrent Aiwa wird von Sony aufgekauft


2001

Mit dem schwedischen Unternehmen Ericsson wird das Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson gegründet, das Joint Venture gehört beiden Unternehmen zu gleichen Anteilen


2000

Die Playstation 2 wird von Sony Computer Entertainment herausgebracht


1998

Nachdem das Unternehmen zunächst in Kooperation mit Siemens Mobiltelefone herstellte (Sony produzierte die Akkus), wird in diesem Jahr die Zusammenarbeit beendet und Sony stellt in eigener Sache Handys her – dazu wurde in der Nähe von München ein eigenes Entwicklungszentrum gebaut, die Produktion fand in Frankreich statt


1996

Die hauseigene Kamera-Serie erscheint nun unter dem Namen Cyber-shot


1994

Die erste eigene Spielekonsole, die PlayStation wird von Sony Computer Entertainment auf den Markt gebracht – nachdem das Unternehmen eigentlich für den Nintendo SNES ein CD-Laufwerk entwickeln sollte, produziert Sony nach einer fehlgeschlagenen Kooperation sein eigenes Gerät


1993

Sony Computer Entertainment wird gegründet


1992

Das Unternehmen beginnt mit dem Verkauf der MiniDisc, einer verkleinerten Form der CD, diese ist vor allem auf dem asiatischen Markt ein Erfolg


1989

Sony übernimmt die Unterhaltungsbereiche der Coca-Cola Company, wozu das Filmstudio Columbia Pictures gehört


1988

Die Firma kauft das Tonträgerunternehmen CBS Records und deren Rechte für 2 Milliarden britische Pfund, Sony Music Entertainment entsteht hieraus


1983

In Zusammenarbeit mit Sony veröffentlicht Philipps die Compact Disc (CD), seitdem produziert Sony CD-Spieler

Sony bringt seinen ersten Camcorder auf den Markt


1982

Das Unternehmen beginnt mit der Herstellung von Digitalkameras unter dem Namen Mavica


1979

Sony bringt den Walkman auf den Markt, der nach eigenen Angaben erste portable Kasetten-Spieler – bis heute hält das Unternehmen das Markenrecht (ausser in Österreich) am Begriff Walkman


1958

Die Firma Tōkyō Tsūshin Kōgyō Kabushiki Kaisha nennt sich offiziell in Sony um


1955

Ab diesem Jahr erscheint das Unternehmen unter dem Markennamen Sony


1946-1955

Das Unternehmen Tōkyō Tsūshin Kōgyō Kabushiki Kaisha (zu Deutsch etwa: Telekommunikations- und Industrieunternehmen aus Tokio) wird im Mai in Tokio von Akio Morita und Masaru Ibuka gegründet, zu dieser Zeit war die Stadt größtenteils zerstört

Die Firma stellt zunächst selbstentwickelte Reiskocher her, später stellte man die Produktion auf Unterhaltungselektronik um – es wurde eine Herstellungslizenz für Transistoren von den Bell Laboratories erworben, worauf der große Erfolg gelang: das erste eigene Transistorenradio wurde produziert