iPhone 8 und iPhone 8 Plus Review

In der heutigen Ausgabe nehmen wir Apples iPhone 8 und i Phone 8 Plus genau unter die Lupe.

Neues Glasdesign

Grundsätzlich sind die neuen iPhone 8 und iPhone 8 Plus optisch an die Vorgänger iPhone 7 und iPhone 7 Plus angelehnt. Allerdings heben sich die neuen Modelle durch das Glasdesign ab. Laut Apple handelt es sich dabei um das stabilste Glas, das jemals in einem Smartphone verbaut wurde. Es fühlt sich auf jeden Fall sehr wertig an, allerdings sind die Smartphones etwas rutschiger geworden. Durch den Glaseinsatz erscheinen die Farben etwas anders als bei den Vorgängern.

Form, Abmessungen und Anschlüsse des iPhone 8 und iPhone 8 Plus haben sich gegenüber den 7er-Modellen nicht verändert. Die neuen iPhones lassen sich nun aber kabellos aufladen. Das kabellose Laden funktioniert dabei mit allen herkömmlichen Ladestationen, sodass es nicht unbedingt einer Apple-Ladestation bedarf.

True Tone Display

Apples iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind mit einem Retina Display ausgestattet, welches mit der True Tone-Technologie erscheint. True Tone soll dem Display eine noch intensivere Farbwiedergabe ermöglichen. In unserem Test konnten wir keinen auffälligen Unterschied zu den vorherigen Displays erkennen.

A11 Bionic-Chip

Der neue A11 Bionic-Chip ist der leistungsstärkste Smartphone-Chip auf dem Markt. iPhone 8 und iPhone 8 Plus kommen sogar an die Transistoren-Werte von Laptops heran. Die Leistung der neuen iPhones merkt man schließlich auch bei der Nutzung rechenintensiver Apps wie aufwändigen Spielen. Der A11 Bionic-Chip kommt zudem vor allem im Bereich der Augmented Reality zum Zuge. Die von uns getesteten Anwendungen haben einen guten Eindruck hinterlassen.

Kamera(s)

Das iPhone 8 Plus hat, wie schon der Vorgänger, eine zusätzliche Tele-Kamera. Dabei soll der Sensor der Kameras größer und schneller geworden sein. Eine Besonderheit ist der neue Portrait-Modus. Dabei stehen fünf Lichtszenarien zur Verfügung. Wir konnten spüren, dass sich das Feature aktuell noch in der Beta-Phase befindet. Die neuen Kameras sind zudem 4K-fähig.

Weitere Fakten

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus gibt es nur noch in zwei Speichervarianten: 64 GB und 256 GB. Für das iPhone 8 mit 64 GB zahlt der Kunde 799 Euro, während die 256 GB-Variante mit 969 Euro zu Buche schlägt. Das iPhone 8 Plus gibt es ab 909 Euro für 64 GB und stolze 1.079 Euro kostet die Variante mit 256 GB internem Speicher.

Bei den Farben stehen Space Grau, Silber und Gold zur Auswahl. Wie schon erwähnt, weichen die Farben (bedingt durch das Glasdesign) von den Vorgängerversionen ab.

Die neuen iPhones sind staub- und spritzwassergeschützt und der Akku macht einen guten Eindruck.

Fazit

iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind gute, erwachsene iPhones. Wer ein älteres iPhone besitzt und ein Update benötigt, wird mit den neuen iPhones zufrieden sein. Der Sprung von einem iPhone 7 oder einem iPhone 7 Plus lohnt sich unserer Meinung nach aber nicht. Dafür gibt es einfach zu wenige neue Features.

Wer Interesse an einem der neuen iPhones hat, dem sei unser Tarifvergleich mit zahlreichen interessanten Angeboten empfohlen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei o2 für die Bereitstellung der Geräte und möchten an dieser Stelle im Besonderen auf die folgenden iPhone-Angebote von o2 verweisen:

Dieses Video ...

Unternehmen

Apple Inc.

Adresse

Infinite Loop
Cupertino, CA 95014
USA

zum Unternehmen