Die neuen iPads und ein neuer Mobilfunkanbieter

iPad Air und iPad mini 2

Auf der vergangenen Keynote hat Apple zwei neue iPad Modelle präsentiert: das iPad Air und das iPad mini 2. Das neue Tablet Flaggschiff, das iPad Air, hat nun einen wesentlich dünneren Rand und wiegt nur noch 469 Gramm. Wie im iPhone 5S wurde auch hier der A7 Chip mit 64-Bit Architektur verbaut. Als Bildschirm wird im iPad Air wie beim Vorgänger ein Retina Display verwendet. Die Akkulaufzeit ist ähnlich der des iPad 4, allerdings soll die Empfangsqualität für Wlan und mobile Datenübertragung deutlich verbessert worden sein. Es wird nun eine neue Technologie sowie zwei einzelne Antennen verwendet. Der Preis für das iPad Air startet bei 479 Euro für die 16GB Wifi Only Version und endet bei 869 Euro für die 128GB Wifi + LTE Variante des Modells. Das iPad mini hat wie erwartet ein Retina Display erhalten. Die Auflösung von 2048x1536 Pixeln entspricht der des iPad Air. Auch dem kleinen Tablet von Apple wurde der neue A7 Chip verpasst. 389 Euro kostet die kleinste Version mit 16GB Speicher und Wifi Only, die Preisspanne endet bei der Version mit 128GB und Wifi + LTE für 779 Euro. Die neue iPad Generation erscheint in der aktuellen Farbpalette des iPhone 5S. Das iPad Air und das iPad mini 2 sind in Spacegrey und Silver zu haben, allerdings sind keine goldenen Versionen erschienen.

Neue Macbooks und OSX Mavericks

Neben den neuen iPads wurde auch die Macbook Familie aktualisiert. So zeigte Apple auf der Keynote neue Macbooks mit Retina Display. Zudem wurde auf der Präsentation das neue Mac OSX Betriebssystem Mavericks ausführlich vorgestellt. Dieses ist nun kostenlos als Download verfügbar.

Nokia stellt neue Geräte vor

Nokia ist nun auch in den Tablet Markt eingestiegen. Das Nokia Lumia 2520 orientiert sich an dem Design der bekannten Lumia-Reihe. Das Tablet besitzt ein 10,1 Zoll großes Display und beherrscht den aktuellen Übertragungsstandard LTE. Als Betriebssystem dient die aktuelle Windows RT Version Windows 8.1. Neben dem neuen Nokia Lumia 2520 präsentierte der Hersteller auch neue Smartphones. Unter anderem das Nokia Lumia 1520, welches mit 6 Zoll Bildschirmdiagonale das größte Nokia Smartphone darstellt. Das neue Gerät ist mit einer leistungsstarken Kamera und einem Office Paket ausgestattet. Das günstigere Nokia Lumia 1320 ist ebenfalls 6 Zoll groß, fällt im Leistungsumfang aber schwächer aus als das Lumia 1520. Die neuen Smartphones von Nokia werden in Deutschland verfügbar sein, das ab 499 Dollar erhältliche Nokia Lumia 2520 allerdings zunächst nicht.

Microsoft Surface 2

Das Design des Microsoft Tablets wurde im Vergleich zum Vorgänger nicht großartig verändert. Es ist ein Full HD-Display sowie ein Nvidia-Chip verbaut. Auf dem Gerät läuft Windows 8 RT, wobei „normale“ Windows Apps weiterhin nicht installierbar sind. Jedoch soll die App Vielfalt des Windows Stores konstant zunehmen. Die Preise für das Microsoft Surface 2 beginnen bei 429 Euro.

Neuer Mobilfunkanbieter in Deutschland

Schon vor Monaten berichteten wir über eine mögliche Fusion der Mobilfunkanbieter o2 und E-Plus. Aufgrund dieser Übernahme könnte ein neuer Mobilfunkanbieter in Erscheinung treten. Denn sowohl o2 als auch E-Plus müssen bei einer Fusion Frequenzen abtreten. Darüber berichtet die Bundesnetzagentur und verweist auf einen ähnlichen Fall in Österreich. Dort führte der Zusammenschluss zweier Mobilfunkanbieter ebenfalls dazu, dass diese jeweils Frequenzen abgeben mussten. Über den weiteren Verlauf dieses Themas wird SmartCheckerTV aktuell berichten.

Unternehmen

Apple Inc.

Adresse

Infinite Loop
Cupertino, CA 95014
USA

zum Unternehmen
Unternehmen

Nokia GmbH

Adresse

Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Bochum

zum Unternehmen
Unternehmen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

zum Unternehmen
Unternehmen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

zum Unternehmen