Amazon und HTC, Nexus 5 und Apple Keynote

Link zum Video

Smartphone von Amazon und HTC

Laut der Financial Times arbeitet der Onlinehandel amazon mit HTC an einem neuen Smartphone. Angeblich soll bisher an drei unterschiedlichen Versionen gearbeitet worden sein. Bisher ist allerdings noch unklar wie marktreif die Produkte sind und ob sie überhaupt jemals in Serie produziert werden. Nachdem amazon 2011 das Kindle Fire vorstellte und sich damit auf den Tablet Markt begab, wäre der Einstieg ins Smartphone Geschäft gar nicht abwegig. Auch ist HTC für Kooperationen bekannt, im April dieses Jahres erschien in Zusammenarbeit mit Facebook bereits das HTC First. Für HTC selbst wäre ein neuartiges Produkt sehr förderlich, da der Smartphone Gigant vor kurzem erstmalig einen Quartalsverlust verzeichnen musste.

Google Nexus 5

Das neue Flaggschiff im Smartphone Segment von Google, das Nexus 5, ist vor kurzem versehentlich im PlayStore aufgetaucht. Das Gerät wurde mit einem Preis von 350 Euro gelistet. Es wird vermutet, dass das Nexus 5 mit einem 5 Zoll Full HD Display und dem neuen Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor ausgestattet wird. Dieser leistet viermal 2,3 GHz und wird auch im aktuellen Sony Xperia Z1 verbaut. Der Arbeitsspeicher soll 2 GB betragen. Wahlweise wird das Nexus 5 mit 16 GB oder 32 GB internem Speicher verfügbar sein. Die Kamera soll 8 Megapixel besitzen, vorne wird eine Frontkamera mit 1,3 Megapixeln verbaut. Des Weiteren unterstützt das neue Google Smartphone auch den aktuellen Mobilfunkstandard LTE sowie NFC. Der Preis für das Modell beträgt dabei 350 Euro (16 GB), bzw. 400 Euro (32 GB). Für die gebotene Leistung stellt sich das Nexus 5 also als ein echtes Schnäppchen dar. Der Erscheinungstermin des Smartphones ist allerdings weiterhin noch unklar. Sicher ist, dass es mit dem neuen Android Betriebssystem 4.4 alias KitKat ausgeliefert wird.

Apple Keynote

Am 22.10.2013 steht die nächste Apple Keynote an. Wahrscheinlich werden ein neues iPad 5 und ein iPad mini der zweiten Generation vorgestellt. Des Weiteren werden neue Macs und aktuelle Infos bezüglich des kommenden Mac OSX Betriebssystems Mavericks erwartet. Das neue iPad soll mit dem aktuellen A7 Chip ausgestattet werden und zudem auch Touch ID erhalten. Wie beim iPhone 5s kann der Nutzer so sein Gerät per Fingerabdruck über den Homebutton entsperren. Das Design des neuen iPads wurde anscheinend überarbeitet und nun an die Optik des iPad mini angepasst. Weitere iPhone 5s Technik findet man bei der Kamera: auch im iPad 5 wurde die 8 Megapixel Linse mit Features wie z. B. der Zeitlupenfunktion bei 120fps verbaut.

Das iPad mini der zweiten Generation soll ebenfalls vorgestellt werden. Wahrscheinlich wird es nun mit einem hochauflösenden Retina Display präsentiert. Für ausreichend Leistung soll auch hier der aktuelle A7 Chip sorgen. Bei beiden neuen iPad Modellen sollen die aktuellen Farben des iPhone 5s übernommen werden. Somit sollen auch iPads in z.B gold erhältlich sein.

iPhone 5c nicht erfolgreich?

Gerüchtehalber soll das neuen iPhone 5c nicht so gefragt sein, wie man es von Apple Smartphones gewohnt ist. Vor kurzem gab der kalifornische Hersteller jedoch bekannt, dass die Verkaufszahlen der aktuellen iPhone Generation hervorragend seien. Wahrscheinlich trifft dies nur auf das iPhone 5s zu. SmartCheckerTV überrascht das nicht, denn unserer Meinung nach ist der Preisunterschied zur „günstigen“ Variante für die gebotene Leistung zu gering. Für 100 Euro Aufpreis erhält der Kunde ein iPhone 5s, welches mehr Funktionen und ein wertigeres Design bietet.