iPhone 13 Pro Max mit Vertrag

iPhone 12 Pro Max: Ein Smartphone für jede Gelegenheit

Neue Kameras – lichtstärker und mehr Zoom

Auf der Rückseite des iPhone 13 Max befinden sich wie beim Vorgängermodell drei einzelne Kameras. Das Weitwinkelobjektiv wurde einer großzügigen Revision unterzogen. Der größere Sensor fängt deutlich mehr Licht ein als zuvor – dadurch können auch bei schlechten Lichtverhältnissen klare und scharfe Fotografien aufgenommen werden. Gleichzeitig hat sich die Naheinstellgrenze auf 2 cm verringert. Die Naheinstellgrenze beschreibt die minimale Distanz, die zwischen dem Linsenglas und dem Motiv liegen muss. Das iPhone 13 Pro Max kann also Motive scharfstellen, die sich nur 2 cm entfernt befinden. Dadurch erreicht Makrofotografie endlich die iPhone-Familie. Fange jetzt Insekten, Wassertropfen oder ganz kreative Motive aus völlig neuen Perspektiven ein.

Das Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 77 mm kommt jetzt mit dreifach optischen Zoom. So können auch weit entfernte Motive ganz einfach großflächig abgelichtet werden. Zusätzlich ist der bereits bekannte Nachtmodus jetzt auch bei der Telelinse verfügbar.

Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt die neue Neural Engine zum Einsatz. Mit der Deep Fusion Technik werden alle Pixel einzeln analysiert, um verschiedene Belichtungen durchzuführen und daraus ein perfekt abgelichtetes Gesamtbild zu errechnen.

Kinomodus: Hollywood im iPhone

Die überarbeitete Neural Engine des neuen A15 Bionic Chips befeuert den neuentwickelten Kinomodus. Dieses Filmprogramm liefert iPhone-Fans eine echte Hollywood-Erfahrung. Beim Filmen werden die wichtigsten Motive automatisch scharfgestellt. So befindet sich die Action immer im Fokus. Wenn ein neues primäres Motiv die Szene betritt, stellt die Neural Engine dieses selbstständig scharf. Dank des neuen ProRes-Codecs werden so viele Tiefeninformationen gespeichert, dass der Fokus und das Bokeh auch in der Postproduction angepasst werden können. Mehr Flexibilität beim Filmen hat bisher kein Smartphone geboten. Der Kinomodus kommt außerdem mit Dolby Vision HDR für den echten Filmlook.

Super Retina XDR mit 120 Hertz

Ein weiteres großes Update hat das Display im iPhone 13 Pro Max erfahren. Der 6,7 Zoll große Screen mit einer Auflösung von 2778 x 1284 Pixeln bekommt die 120 Hertz-Technik. Die bei Apple ProMotion genannte Technologie bewirkt, dass alle abgebildeten Inhalte besonders smooth dargestellt werden. Die hohe Bildwiederholungsrate bemerkt man sofort bei Alltagsanwendungen wie z.B. dem Scrollen von Webseiten. Auch bei mobilem Gaming bieten 120 Hertz Vorzüge – eine komplett neue Spieleerfahrung auf dem iPhone. Für eine perfektionierte Akkuleistung erkennt die Neural Engine jederzeit, ob die hohe Bildwiederholungsrate aktuell notwendig ist. Ist das nicht der Fall, wird die Hertzzahl dementsprechend gedrosselt.

Das verbesserte OLED Display ist noch einmal heller und erreicht bei HDR-Inhalten bis zu 1200 nits. Dank eines dünneren Rands als beim Vorgängermodell nimmt das Display mehr Platz auf der Frontseite ein. Die Farbtreue ist Apple-typisch extrem hoch – Farben werden natürlich und gleichzeitig knallig und satt dargestellt.

Mehr Power und gleichzeitig mehr Laufzeit

Im iPhone 13 Pro Max kommt der neue A15 Bionic zum Einsatz. Hier wurde die Leistung sowie die Effizienz noch einmal gesteigert. Die verbesserte Neural Engine ist in der Lage, bis zu 15,8 Billionen Rechnungen pro Sekunde auszuführen. Diese werden auch benötigt, um die schnellen Reaktionen der ProMotion-Technologie und des Kinomodus umzusetzen. In Sachen Grafikleistung hat Apple auch nicht geschlafen. Die neue fünfkernige GPU hebt mobile Gaming auf ein neues Level. Grafikintensive Spiele können jetzt auch unterwegs ohne jegliche Ruckler genossen werden.

Trotz des höheren Leistungsniveaus kommt das iPhone 13 Pro Max auf mehr Akkulaufzeit als das Vorgängermodell. Bis zu 2,5 Stunden mehr sind möglich. Ein minimales Manko bringt der größere Akku mit sich: Die Dicke des iPhone 13 Pro Max ist im Vergleich zum letzten Modell etwas angewachsen.

Neue Farbe und maximaler Speicherplatz

Interessierte können das iPhone 13 Pro Max in bereits bekannten Farbtönen Graphit, Gold und Silber bestellen. Hinzu kommt der neue Farbton Sierrablau. Auf der Vorderseite gibt es kein Gorilla Glas, sondern ein beständiges Ceramic Shield.

Eckdaten

Standby-Zeit-
Gesprächszeit-
Digitalkamera12 Megapixel
Kamera-
Video Telefonie
Display Auflösung2778 x 1284 px
Display Grösse6,7"
Abmessungen160,8 x 78,1 x 7,65 mm
Gewicht238 Gramm
SIM-FormateSIM

Hardware

ProzessorA15 Bionic
Arbeitsspeicher6,0 GB
Interner Speicher-

Konnektivität

W-LAN802.11b, 802.11g, 802.11n, 802.11ac
KonnektivitätGPRS, Edge, UMTS / 3G, LTE / 4G, 5G
max. Datengeschwindigkeit4.000,0 MBit/s
GPS
Bluetooth
USB
NFC
LOADING
Tarifvergleich wird geladen ...