Mehr aktive SIM-Karten in Deutschland

Die jüngsten Zahlen der Mobilfunkanbieter zeigen, dass die Anzahl der aktiven SIM-Karten weiter steigt

Der positive Trend bei der Anzahl aktiver deutsche SIM-Karten hält an. Gegenüber dem Vorjahr konnten zum 31. Dezember 2015 fast 114 Millionen aktive SIM-Karten ausgewiesen werden.

Fast 114 Millionen aktive SIM-Karten

Die Zahl der aktiven SIM-Karten von deutschen Mobilfunkanbietern nimmt nach wie vor zu. Zum 31. Dezember 2015 meldet die Branche hierzulande in Summe fast 114 Millionen aktive SIM-Karten. Dabei beträgt der Zuwachs gegenüber dem Vorjahresstichtag knapp 1,2 Millionen SIM-Karten. Besonders für den Zeitraum zwischen September und Dezember des letzten Jahres ist ein signifikanter Anstieg zu verzeichnen. Dies dürfte unter anderem auf das Weihnachtsgeschenk zurückzuführen sein. Smartphones und Tablets finden häufig den Weg als Geschenke unter den Weihnachtsbaum. Oftmals beginnt dann auch die Suche nach einem passenden (zusätzlichen) Tarif, wodurch die Zahl der aktiven SIM-Karten steigt.

M2M als wesentlicher Treiber

Aber nicht nur das Weihnachtsgeschäft dürfte einen wesentlichen Einfluss auf die aktiven SIM-Karten in Deutschland haben. Durch das Internet der Dinge werden zunehmend SIM-Karten im Bereich Machine-to-Machine (M2M) gebraucht. M2M steht für die Kommunikation zwischen Maschinen. Als Grundlage für den Informationsaustausch beherbergen die beteiligten Maschinen jeweils eine SIM-Karte.

Außerdem gibt es zahlreiche Mobilfunkkunden, die neben ihrem Handy für den privaten Bereich auch ein Firmenhandy mit separater SIM-Karte (und Rufnummer) besitzen. Zudem bieten die Smartphone-Hersteller auch immer häufiger Dual-SIM-Handys an, welche gleich zwei SIM-Karten in einem Endgerät unterbringen können.

Telekom gewinnt, Telefónica verliert

Den größten Anteil am Zuwachs der aktiven SIM-Karten in Deutschland trägt die Telekom. Gut 480.000 neu aktivierten Karten hat die Telekom alleine im vierten Quartal 2015 vorzuweisen. Vodafone konnte immerhin um 173.000 zusätzliche SIM-Karten zulegen. Anders sieht es für den dritten im Bunde aus. Telefónica verliert als einziger Netzbetreiber was die aktiven SIM-Karten betrifft. Zum 31. Dezember 2015 wies der Konzern 226.000 aktive SIM-Karten weniger aus als noch zum 30. September desselben Jahres.

Unternehmen

Telekom Deutschland GmbH

Adresse

Landgrabenweg 151
53227 Bonn

zum Unternehmen
Unternehmen

Vodafone GmbH

Adresse

Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

zum Unternehmen
Unternehmen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

zum Unternehmen