Übersicht im Mobilfunk: Wer nutzt welches Netz?

Wer nutzt eigentlich welches Netz? SmartChecker TV beleuchtet in der aktuellen Ausgabe den deutschen Mobilfunkmarkt.

Der deutsche Mobilfunkmarkt

In Deutschland gibt es zahlreiche Mobilfunkanbieter. Dabei gibt es allerdings nur drei Netzbetreiber. Diese sind die Deutsche Telekom, Vodafone und o2. Diese Netzbetreiber bieten einerseits eigene Smartphone Tarife an und stellen ihre Netze andererseits den sogenannten MVNOs (Mobile Virtual Network Operators) zur Verfügung. Über die angemieteten Frequenzen bei den Netzbetreibern können die MVNOs eigene Tarife anbieten. Exemplarische MVNOs auf dem deutschen Mobilfunkmarkt sind etwa smartmobil.de, 1&1 oder klarmmobil.de.

In der Regel bieten die MVNOs günstigere Handytarife als die großen Netzbetreiber, was ihnen auch den Namen „Mobilfunk-Discounter“ beschert. Die günstigeren Preise gehen allerdings häufiger mit einer reduzierten Servicequalität einher.

Neben der Servicequalität sollte vor allem aber die Netzqualität bei der Anbieter- und Tarifwahl berücksichtigt werden. Hierfür ist es entscheidend zu wissen, in welchem Netz sich der jeweilige Anbieter bewegt. Einige deutsche Mobilfunkanbieter bieten auch Tarife in unterschiedlichen Netzen an. Hier muss also genauer hingeschaut werden.

Unternehmen

Telekom Deutschland GmbH

Adresse

Landgrabenweg 151
53227 Bonn

zum Unternehmen
Unternehmen

Vodafone GmbH

Adresse

Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

zum Unternehmen
Unternehmen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

zum Unternehmen