Mehr Datenvolumen, Frequenzen, Spusu

Seit ein paar Tagen ist SmartChecker auch in Österreich aktiv, BASE und o2 bieten aktuell interessante Aktionen, die Versteigerung der Mobilfunk-Frequenzen bringt Milliarden ein und der Anbieter "spusu" geht in Österreich an den Start.

SmartChecker.at ist live

Ab sofort können interessierte Nutzer auch den österreichischen Mobilfunkmarkt über SmartChecker.at durchsuchen und sich auf die Suche nach dem günstigsten Tarif machen. Der Tarifrechner funktioniert analog zum Rechner auf SmartChecker.de und berücksichtigt die Tarife der österreichischen Netzbetreiber sowie von fast jedem Service-Provider.

Mehr Datenvolumen bei BASE und o2

Im Rahmen einer aktuellen Aktion bietet BASE derzeit 1 GB Extra-Datenvolumen in seinem Tarif BASE all-in. Bereits zuvor hatte der Anbieter das Inklusivvolumen von 500 MB auf 1 GB angehoben ohne den Preis zu erhöhen. Durch die neueste Aktion erhalten Kunden jetzt sogar 2 GB anstatt 1 GB. Die Aktion läuft bis zum 22. Juni. Der Tarif ist mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten ausgestattet und kostet in der SIM-only-Variante 25 Euro. Neben 2 GB Datenvolumen erhalten Kunden eine Allnet Flatrate sowie eine SMS Flatrate. Als Besonderheit ist die Datenautomatik zu berücksichtigen. Ist das Inklusivvolumen aufgebraucht werden automatisch 100 MB für 2 Euro nachgebucht. Diese Nachbuchung kann bis zu dreimal erfolgen. Details zur Datenautomatik findet ihr auch in einer weiteren Folge SmartChecker TV.

Auch o2 mit Extra-Datenvolumen

Ebenfalls 1 GB mehr Datenvolumen erhalten Kunden von o2, die sich bis zum 22. Juni für einen o2 Blue All-in Tarif entscheiden. Vergleichbar mit dem BASE all-in erhalten Kunden etwa bei Bestellung des Tarifs o2 Blue All-in M 2 GB anstatt nur 1 GB Inklusivvolumen. Diese Tarife von o2 und BASE sowie viele weitere könnt ihr wie gewohnt bequem auf SmartChecker.de vergleichen.

Milliarden durch Frequenz-Versteigerung

Im Rahmen der aktuellen Frequenz-Versteigerung wurden unter anderem Frequenzen der Bereiche 900 und 1800 Megahertz versteigert. Inzwischen ist die Auktion beendet und es wurden in Summe 5,08 Milliarden eingespielt. Experten hatten mit einer Summe von 4,5 Milliarden Euro gerechnet. Zum Vergleich: bei der letzten Versteigerung im Jahre 2010 lag die Endsumme bei 4,4 Milliarden Euro.

spusu startet in Österreich

Österreich ist um einen Mobilfunkanbieter reicher. Spusu startet mit drei Tarifen und bietet diese aktuell zu reduzierten Preisen an. Der Einsteiger-Tarif spusu 1.500 kostet monatlich 6 Euro, wofür man 150 Frei-Minuten, 50 Frei-SMS sowie 1,3 GB Datenvolumen erhält. Die beiden größeren Tarife sind mit 1.000 Frei-Minuten und 1.000 Frei-SMS ausgestattet. Der Tarif spusu 5.000 beinhaltet zudem 3 GB Datenvolumen und kostet monatlich 15 Euro, während der Tarif spusu 10.000 ganze 8 GB enthält und für monatlich 30 Euro zu haben ist. Die Besonderheit bei den neuen Spusu-Tarifen: nicht verbrauchte Frei-Minuten verfallen nicht, sondern werden in Bonus-Guthaben für den nächsten Monat umgewandelt.

Unternehmen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

zum Unternehmen
Unternehmen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

zum Unternehmen